Frauen – Auswärts 21.09.2019

Heute reisten wir zu den Frauen der SG Dresdner Bank. Keine Schiris da, also erklärte sich Hr. Arnold von Löbtau (sie spielten davor) bereit, die Partie zu leiten. Also begann das Spiel. Wir wollten an unseren ersten Sieg zu Hause anknüpfen, aber das gelang uns gar nicht. Gleich in der 1. Spielminute gingen die Gastgeber mit einem 7m-Tor in Führung. Dann dauerte es zähe 5 Minuten ehe wir zum Ausgleich kamen. Wir konnten noch auf 1:3 erhöhen. Doch das sollte unsere einzige Führung in dem Spiel sein. Die Frauen von der Dresdner Bank kamen vermeintlich zu leichten Toren, kurze Wackler am Deckungsspieler und der Ball im Tor. Unser Angriffsspiel war diesmal viel zu statisch, kaum Lücken in der Deckung vom Gegner, da sie sehr gut verschoben. Wir versuchten permanent unseren Kreis anzuspielen. Leider ohne Erfolg. Der Gegner kam zum Ballgewinn und dann ging es meist sehr schnell. HZ-Stand: 11:8. In der Pause stimmte uns unser Coach auf die 2. HZ ein. Die Zuordnung in der Deckung muss besser werden, die Abwehr muss kompakter stehen und im Angriff einfache Dinge, nicht alles über den Kreis. Die 2. HZ begann und die ersten 10 Minuten waren unsere besten im gesamten Spiel. Wir konnten die Forderungen unseres Coachs umsetzen und kämpften uns bis auf ein Tor (13:12) wieder heran. Selbst die Gastgeber waren kurz beeindruckt und machten Fehler, kamen nicht so einfach zum Torerfolg wie bisher. Aber leider konnten wir unsere Konzentration und Kondition nicht hochhalten und die Gegner setzten sich wieder ab und gewannen mit 22:18.

Fazit:

Heute fehlte das Zusammenspiel in der Mannschaft, zu wenig Ideen im Angriff, zu viel über den Kreis, was in diesem Spiel leider nicht zum Erfolg führte. Deckung über weite Strecken diesmal zu löchrig, die Zuordnung stimmte nicht. Unsere  Torleute hielten beide gut, Birgit konnte sogar zwei 7m entschärfen und somit war die Niederlage nicht ganz so hoch.

Wir haben noch viel Trainingsbedarf und die nächste Bewährungsprobe am Sonntag, 06.10.2019 zu Hause gegen die TSV Bärenstein.

Aufstellung:

Tor: Birgit; Cindy

Biggi (5); Silke II (2); Anett (5); Petra; Kerstin; Susan (1); Ulli; Silke (4); Susi (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.